Pressemitteilung des Aktionsbündnis zur kommenden Infoveranstaltung

Am kommenden Freitag, den 22. Mai, findet im Altöttinger Mieterkonvent (AMK) in der Konvenstraße 82 eine Infoveranstaltung des Altöttinger Aktionsbündnis zum G7-Gipfel statt. Dort wird es zum einen um Kritikpunkte zum geplanten Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA (TTIP) gehen, zum anderen sollen wichtige Infos zu den geplanten Protesten gegen den G7-Gipfel, die in Garmisch-Partenkirchen und München stattfinden, gegeben wollen. Auch offene Fragen von Menschen, die sich überlegen, an den Protesten teilzunehmen, sollen beantwortet werden, sowie Raum für Diskussion entstehen. Das Aktionsbündnis organisiert gemeinsame Anreisen aus dem Landkreis Altötting zu den Demonstrationen in München (4. Juni) und Garmisch-Partenkirchen (6. Juni), die ebenfalls auf der Veranstaltung genauer geplant werden sollen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wichtige Infos der Camp AG des STOP-G7-Bündnisses

Es gibt eine Campfläche !

Hallo Leute!

Zuerst die gute Nachricht: Es gibt eine Campfläche! Und sie ist sogar direkt am Stadtrand von Garmisch-Partenkirchen – und damit ganz in der Nähe der Großdemo!

Es gibt allerdings einige Haken an der Sache, auf die wir euch möglichst frühzeitig hinweisen wollen – also jetzt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pressemitteilung des Altöttinger Aktionsbündnis

Bei einem Treffen in der Geschäftsstelle des Bund Naturschutz Altötting hat sich Anfang dieses Jahres das „Altöttinger Aktionsbündnis zum G7-Gipfel“ gegründet. Ziel ist eine Mobilisierung von möglichst vielen Menschen zu den Aktionen gegen den G7-Gipfel auf Schloss Elmau, nahe Garmisch-Partenkirchen, der am 7./8. Juni 2015 stattfinden wird. Zu diesem Zweck werden zwei Infostände (am 2. und 13. Mai) sowie eine Infoveranstaltung (am 22. Mai, im Altöttinger Mieterkonvent) durchgeführt . Zudem wird es eine gemeinsame, organisierte Anfahrt von Altötting nach Garmisch-Partenkirchen geben. Am Altöttinger Aktionsbündnis sind bisher das Umweltnetzwerk Neuötting, der Bund Naturschutz, die ÖDP und die Grünen (jeweils die Altöttinger Kreisverbände) beteiligt. Besonderer Fokus soll auf dem Protest gegen das „Freihandelsabkommen“ TTIP bzw. seinen Nachfolgern liegen.

Seit Sommer 2014 existiert ein überregionales Aktionsbündnis, das sich regelmäßig in München trifft, um die Protest- und Widerstandsaktionen gegen den Gipfel zu organisieren. Geplant sind bisher ein Alternativgipfel in München am 4. Juni, Aktionscamps in der Region um Elmau ab dem 3. Juni, eine Großdemo in Garmisch-Partenkirchen am 6. Juni, Blockadeaktionen auf den Zufahrtsstraßen ab dem 6. Juni, und eine antimilitaristische Abschlussdemo in Garmisch-Partenkirchen am 8. Juni. Das Bündnis ist breit angelegt, so sind zum Beispiel kirchliche Vertreter_innen, Gewerkschaften, Parteien und linksradikale Gruppen beteiligt. Die nächste Aktionskonferenz in München findet am 25./26. April 2015 statt.

Das überregionale Aktionsbündnis kritisiert das globale Machtmonopol der G7, das als undemokratisch und unterdrückend wahrgenommen wird. Darüber hinaus stehen auch die fatalen Auswirkungen der Politik der G7 selbst im Blickfeld, wie etwa TTIP, die Abschottung Europas gegen Flüchtlinge, die fortschreitende Umweltzerstörung oder der zunehmende Überwachungswahn. Bereits 2007, beim G8-Gipfel im norddeutschen Heiligendamm, hatte es massive Proteste gegeben. In Rostock fand eine Demonstration mit etwa 50.000 Teilnehmer_innen statt, und Aktivist_innen schafften es für mehrere Stunden, sämtliche Zufahrtswege zum Austragungsort zu blockieren.

Website des Altöttinger Aktionsbündnis: http://aoenachelmau.blogsport.eu/

Website des überregionalen Aktionsbündnis: stop-g7-elmau.info

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar